• 1

Referenzen Kostenträger

Schulamt der Stadt Marburg

Stadt Marburg

Schulamt der Stadt Marburg, Marburg

Das Schulamt in Marburg nutzt AMISschool schon seit mehreren Jahren. Neben den Erstattungslösungen werden durch das System außerdem Karten bei den ansässigen Verkehrsbetrieben bestellt. Durch eine verschlüsselte Schnittstelle werden Bestellungen sicher zu den Stadtwerken Marburg übertragen.

Schulamt des Hochtaunuskreises

Hochtaunuskreis

Schulamt des Hochtaunuskreises, Bad Homburg v.d.Höhe

Der Hochtaunuskreis nutzt neben den Bestellmodulen außerdem die Möglichkeit der Erstattung in AMISschool.
Es erfolgt eine Weitergabe der Schulträgerdaten an das System vHGS.

Schulamt des Kreises Bergstraße

Kreis Bergstrasse

Schulamt des Kreises Bergstraße, Heppenheim

Der Kreis Bergstrasse nutzt schon seit Jahren das Erstattungsverfahren. Die Bestellungen werden erst seit 2007 mit AMIS2000school bearbeitet. Die Tarifmatrix RMV/VRN wird nicht benötigt, da nur das Verbundweite MAXX-Ticket/VRN und das MobiTick/RMV bestellt werden.

Schulamt des Kreises Groß-Gerau

Kreis Gross-Gerau

Schulamt des Kreises Groß-Gerau, Groß-Gerau

Der Kreis Gross-Gerau verwendet seit Jahren das Erstattungsverfahren in AMIS2000school. Als einer der ersten Landkreise nutzen sie die Möglichkeit den Druck pro Rechner individuelle zu konfigurieren.

Schulamt des Landkreises Kassel

Landkreis Kassel

Schulamt des Landkreises Kassel, Kassel

Der Landkreis Kassel nutzt den kompletten Funktionsumfang von AMIS2000school. Als Besonderheit ist der NVV-Tarif zu nennen, der hier zum Einsatz kommt. Insbesondere für die Verarbeitung von verschiedenen Zeiträumen der Schul- und Ferienzeiten wurde für Kassel eine elementare Produkterweiterung implementiert. Dadurch können auch Schüler, die in Niedersachsen zur Schule gehen und im Landkreis Kassel wohnen administriert werden.

Schulamt des Landkreises Limburg-Weilburg

Landkreis Limburg-Weilburg

Schulamt des Landkreises Limburg-Weilburg, Limburg/Lahn

Der Landkreis Limburg-Weilburg nutzt AMISschool für die komplette Bearbeitung von Erstattungen und gibt Bestellungen bei lokalen Verkehrsbetrieben auf. Dazu zählen auch Änderungsbestellungen, um evtl. Anpassungen einer CleverCard-Bestellung an das entsprechende Verkehrsunternehmen weiterzugeben

Schulamt des Landkreises Görlitz

Logo des Landkreises Görlitz

Schulamt des Landkreises Görlitz, Görlitz

Der Landkreis Görlitz nutzt den kompletten Funktionsumfang von AMISschool, sowie einige individuelle Funktionen. Dazu zählt die Tarifmatrix des ZVON (Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien). Eine weitere Besonderheit ist die Lösung für das Management der Eigenanteilzahlungen. Diese werden mit der zu bestellenden Kartenart verwaltet und per Datenschnittstelle an die zuständige Stelle weitergegeben. Die Kartenarten können in AMISschool selbst erstellt und verwaltet werden, wodurch das System flexibel für jede Neuerung bleibt.

Schulamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Landkreis Marburg-Biedenkopf

Schulamt des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Marburg

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf nutzt den gesamten Funktionsumfang von AMIS2000school. Die Kartenbestellungen werden hauptsächlich bei den Stadtwerken Marburg über die Datastore-Schnittstelle durchgeführt. Dort gibt es eine Installation von AMIS2000junior, wodurch ein optimaler Datenaustausch gewährleistet wird. Marburg ist einer der erste Kunde der eine MS-SQL-Datenbank mit AMIS2000school nutzt. Die Anbindung anderer Datenbanken neben Oracle ist ebenfalls möglich.

Schulamt des Landkreises Starnberg

Landkreis Starnberg

Schulamt des Landkreises Starnberg, Starnberg

Der Landkreis Starnberg administriert seine Bestellungen mit AMISschool. Für die Bestellungen können kombinierte Fahrten über verschiedene Verbünde erstellt werden. Die Verbünde MVV (Münchner Verkehrsverbund), RVO (Regionalverkehr Oberbayern), DB (Deutsche Bahn) wurden hier umgesetzt. Als Besonderheit für Starnberg gibt es in AMISschool die Möglichkeit Fahrkarten selbst zu drucken. Damit werden die kleineren Busbetriebe entlastet und der Landkreis spart Verwaltungsaufwand. Die Bestellungen bei den großen Verbünden werden über definierte Datenschnittstellen umgesetzt, wie z.B. mit der MVG (Münchner- Verkehrsgesellschaft).

Schulamt des Landkreises Weilheim-Schongau

Landkreis Weilheim-Schongau

Schulamt des Landkreises Weilheim-Schongau, Weilheim

Der Landkreis Weilheim-Schongau administriert seine Bestellungen mit AMIS2000school. Für die Bestellungen können kombinierte Fahrten über verschiedene Verbünde erstellt werden. Die Verbünde MVV (Münchner Verkehrsverbund), RVO (Regionalverkehr Oberbayern), DB (Deutsche Bahn) wurden hier umgesetzt. Eine Bsonderheit in Weilheim ist die Nutzung der freien Tarifmatrix. Damit können Fahrkarten, Tarife und Strecken hinterlegt werden, die bisher von keinem Verbund abgedeckt werden. Die Bestellungen bei den großen Verbünden werden über definierte Datenschnittstellen umgesetzt, wie z.B. mit der MVG (Münchner- Verkehrsgesellschaft).