• 1

News

Ingolstädter Verkehrsgesellschaft entscheidet sich für AMIS bm Beschwerdemanagement

Griesheim den 17.10.2017

Die INVG beschließt die Anschaffung des AMIS bm Beschwerdemanagement-Systems von vedisys. 

Das Beschwerdemanagement wird heute von immer mehr Unternehmen im ÖPNV als wichtiges Element an der Schnittstelle zum Kunden gesehen. Ein professionelles Vorgehen bietet Unternehmen die Möglichkeit, Kunden durch überzeugendes Auftreten zu binden und im besten Fall wieder zurückzugewinnen.

Die Bearbeitung von Beschwerden im ÖPNV kann oft ein langwieriger und arbeitsintensiver Prozess sein. Als professionelles Beschwerdemanagement-System schafft AMIS bm hier klare Verbesserungen und dient dazu, Strukturen bereitzustellen, die eine Bearbeitung deutlich vereinfachen und jede einzelne Beschwerde problemlos nachvollziehbar machen. Auf diese Weise können Personalressourcen deutlich effektiver eingesetzt werden. Zudem wird die Kommunikation mit dem Kunden schneller und für beide Seiten transparenter.

Weiterlesen...

Von Verkehrsminister Dobrindt geplant: Das E- Ticket bis 2019

Das E-Ticket soll, laut einem Aktionsplan des Verkehrsministers Dobrindt, den öffentlichen Nahverkehr in so gut wie allen deutschen Städten vereinfachen. Für die Fahrgäste hätte das den Vorteil, dass sie deutschlandweit ein einziges elektronisches Ticket in Form einer Chipkarte oder einer Handy App nutzen können und nicht in jeder Stadt neue Tickets erwerben müssen.

Mittelfristig sollen die Möglichkeiten des E-Tickets erweitert werden und beispielsweise auch das Bezahlen von Parkgebühren und das Leihen von Mietwagen integrieren.

Weiterlesen...

moBiel in Bielefeld nimmt ZVHGS nach VDV KA ab

Im September 2016 hat die moBiel das bei vedisys AG bestellte Zentrale Vertriebshintergrundsystem (ZVHGS) abgenommen. Das System kann Papiertickets genauso ausgeben wie eTickets nach VDV-KA. Das System ist modular aufgebaut und somit an verschiedene Kundenanforderungen anpassbar. So beinhaltet das System AMIS7 (Auszug):

  • Verwaltung aller Arten von Zeitkarten, Abonnements, Kundendaten und Zahlungsinformationen
  • E-Ticketing nach VDV-KA
  • Verbundübergreifende Tarifdatenbank
  • Einnahmeaufteilungsverfahren (EAV)
  • Faktura und Forderungsmanagement
  • Vollautomatisierte Nebenbuchhaltung
  • Warenwirtschaft
  • EBE (Erhöhtes Beförderungsentgelt)
  • Serienbrief- und Fahrkartengestaltung (nach Verbundvorgabe)
  • Druck von Zeitkarten auf Papier- oder Plastikkarten
  • Papierloses Dokumentenmanagement
  • Anbindung an das Dokumentenmanagementsystem (DMS) DocuWare® oder optional an Ihr bereits vorhandenes DMS
  • Datenexport und umfangreiche Auswertungen
  • Möglichkeit der Nutzung von AMIS 7 für andere Aufgaben z.B.
  • Fahrrad- /E-Bike -Vermietung oder Car-Sharing

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Ab Mitte des Jahres, mit Einführung des WTB-Tarifes (Westfalen-Tarif-Datenbank) ist außerdem die Verwendung eines Ticket Webshops für den Verkauf von Abonnements und E-Tickets vorgesehen. Kunden können dort ihre Tickets bestellen und die persönlichen Daten, wie Adresse, Kontoverbindungen, etc. selbst pflegen.

Das System ist als Verbundsystem ausgelegt und wird alle Mitgliedsunternehmen des Verkehrsverbundes OWLV (Ostwestfalen Lippe) als Mandanten verarbeiten können.

 

AMISschool - Der Informationsaustausch mit der hessischen Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) trägt erste Früchte.

Die Wiederbelebung einer DILAUS/LUSD Schnittstelle für das Programm AMISschool

Die Firma vedisys wurde bei der Tagung der Schülerbeförderungs-Sachbearbeiter wieder auf die Möglichkeit einer DILAUS/LUSD-Schnittstelle angesprochen. 2010/2011 erstmals angedacht, sollte die Schnittstelle dazu dienen, die von der hessischen Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) erhobenen Schülerdaten in das Programm zu importieren.

Weiterlesen...

Unternehmen der DB Regio setzen beim Beschwerdemanagement auf vedisys

Um den gestiegenen Anforderungen an das Beschwerdemanagement als Marketing- und Vertriebsinstrument gerecht zu werden, haben sich drei Unternehmen der DB Regio jetzt für die Einführung der Software-Lösung AMIS bm aus dem Hause vedisys entschieden. Mit diesem System stellt die vedisys AG mit Sitz in Griesheim bei Darmstadt ein Management-Tool zur Verfügung, das eine optimale Transparenz und Steuerbarkeit aller Prozesse rund um das Thema Kundenbeschwerden gewährleistet.


AMIS bm Logo

Weiterlesen...

Bestellung von VEDIS qm/ble durch die Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH

Die SWB Bus und Bahn Verkehrs-GmbH hat sich von der Softwarelösung für Qualitätsmanagement und Betriebsleistungserfassung VEDIS qm/ble überzeugen lassen und die Systemlösung bei der vedisys AG bestellt.

SWB Bus und Bahn Verkehrs-GmbH VEDIS qm/ble

Weiterlesen...

Bundeswehr setzt bei Feldlagerkantinen auf Vertriebssystem von vedisys

Im November 2014 hat die Bundeswehr das Marketender-Programm abgenommen und wird dies in den kommenden Monaten in der Truppe einführen. Vedisys hat durch eine Erweiterung ihres AMIS – Vertriebshintergrundsystems der Bundeswehr ein leistungsfähiges Programm zur Verfügung gestellt, das den Soldaten ein bargeldloses Einkaufen in den Feldlagerkantinen ermöglicht.

Logo der Bundeswehr     

Weiterlesen...